Afghanische WG besucht gemeinsam mit Paten die Freiwillige Feuerwehr in Arnsberg

Acht Minuten Zeit haben die acht freiwilligen Feuerwehrmänner nach dem alarmierenden Notruf, um sich gemeinsam mit Christian Karla, stellv. Stadtjugendfeuerwart, am Löschfahrzeug einzufinden und während der Fahrt in ihre rund 25 Kilogramm schwere Schutzausrüstung zu werfen. Acht Minuten, in denen den Kämpfern gegen das Feuer alles Mögliche durch den Kopf gehen kann – denn noch kennen sie das Ausmaß des Einsatzes nicht. Da bekommen nicht nur die afghanischen jungen Männer große Augen, sondern auch ihre Paten, die gemeinsam mit ihnen an der Brandschutzübung der Freiwilligen Feuerwehr in Arnsberg teilnehmen.

Weiterlesen