Impfen „to go“ am Neheimer Marktplatz

Arnsberg. Impfungen sind das stärkste Mittel gegen die Corona-Pandemie. Daher ist es sehr wichtig, dass sich möglichst viele Bürger*innen immunisieren lassen. Die Impfbereitschaft in Arnsberg ist bislang sehr hoch, dennoch gibt es Menschen, die sich bisher aus den verschiedensten Gründen nicht haben impfen lassen.

In diesem Bewusstsein kam bei der BürgerStiftung Arnsberg vor einigen Wochen die Idee einer lokalen Impfkampagne mit angeschlossener Impfaktion für Arnsberg*innen auf. Innerhalb kürzester Zeit und in enger Zusammenarbeit der BürgerStiftung mit der Stadt Arnsberg entstand die Werbekampagne „Wir für Arnsberg. Geimpft.“ mit rund 20 kreativen Motiven.

Auf Großplakaten und an weiteren Standorten werben Akteur*innen aus Sport-, Kultur- oder Karnevalsvereinen, aus Glaubensgemeinschaften, Unternehmen und anderen Institutionen aus der Stadt, die sich für die Plakatmotive ablichten ließen. Sie decken unterschiedlichste Bereiche des Stadtlebens ab und sprechen somit viele Arnsberger*innen an. Ihre gemeinsame Aussage: Lasst euch impfen, dann können wir in Arnsberg wieder trainieren, proben, Gottesdienste und Feste feiern und zusammen Spaß haben!

„Nur durch die dauerhafte Eindämmung der Pandemie ist es möglich, in einen Alltag ohne jegliche Einschränkungen zurückzukehren“, betont Dr. Stephan Guht, Vorstandsmitglied der BürgerStiftung Arnsberg. Daher bleibe es wichtig zu erklären, wie essenziell die Wirkung einer Schutzimpfung für die Gesundheit und das gesellschaftliche Zusammenleben ist.

„Wir möchten gerne noch mehr Sicherheit geben, die manche Menschen in Arnsberg im Zusammenhang mit der Corona-Impfung benötigen. Jetzt, da ausreichend Impfstoff vorhanden ist, haben alle die Chance, sich und andere zu schützen. Das verdeutlicht anschaulich auch die Impfkampagne“, erklärt Bürgermeister Ralf Paul Bittner.

Impfen ohne Termin am Neheimer Marktplatz

Nachweislich senkt eine Corona-Impfung das Risiko, sich zu infizieren, und schützt vor einem schweren Krankheitsverlauf. Wer sich kurzentschlossen impfen lassen möchte, hat dazu an mindestens zwei Terminen auf dem Neheimer Marktplatz die Gelegenheit: Der Impfbus des Hochsauerlandkreises hält dort am

•   Donnerstag, 19 August, von 9 bis 15 Uhr.

„Pieks’n swim“ & Verlosung von attraktiven Preisen

Das mobile Impfangebot richtet sich an alle Impfwilligen ab 16 Jahren. Es steht Impfstoff von Biontech (ab 16 Jahre), Moderna (ab 18 Jahre) und Johnson & Johnson (Einmalimpfung / ab 18 Jahre) zur Verfügung. Alle Interessierten können sich den Impfstoff frei aussuchen und müssen lediglich den Personalausweis, die elektronische Gesundheitskarte und den Impfpass (falls vorhanden) mitbringen sowie eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske tragen. Die BürgerStiftung und die Stadt Arnsberg bedanken sich in diesem Zusammenhang ausdrücklich beim Hochsauerlandkreis für die gute Zusammenarbeit in der Vorbereitung des mobilen Impfangebots.

Für einen kleinen Anreiz ist übrigens auch noch gesorgt: Die ersten 100 Personen, die sich für eine Impfung entscheiden, erhalten eine Eintrittskarte für das Erlebnisbad NASS. Außerdem werden im Rahmen der Impfaktion attraktive Preise verlost, die für ein schönes Erlebnis im Familien- oder Freundeskreis sorgen sollen.

Quelle: Pressemeldung der Stadt Arnsberg