Kategorie: Allgemein (Seite 2 von 19)

Alt für Jung-Patenschaften – Barcamp in Eltville

Foto: Siamak Nejadnourifar, Arnsberg

Die Koordinator*innen im BaS-Projekt trafen sich zum jährlichen Austausch in der kurfürstlichen Burg am Rhein. Die rund 40 Teilnehmenden wurden von Bürgermeister Patrick Kunkel begrüßt und hörten einen Beitrag des ehemaligen Leiters der Berliner Flüchtlingsbehörde. Unter dem Titel „Gestalten statt Verwalten“ hat Dr. Sebastian Muschter seine Erfahrungen aus der turbulenten Zeit 2016 als Buch veröffentlicht. Den Kolleginnen aus den 18 Projektstandorten sprachen die Redner Anerkennung für ihre Arbeit aus und ermunterten sie zum Weitermachen. Ihre eigenen Themen brachten sie in das anschließende Barcamp ein und diskutieren angeregt miteinander.

Fazit: Die gemeinsame Arbeit soll auch in den kommenden Jahren fortgesetzt werden.

Tag des Crickets (multimediale Reportage)

Frei und gut gelaunt – eine so ausgelassene Stimmung unter Menschen, die vor Krieg, Terrorismus und Zerstörung flohen, sieht man selten. Denn oftmals bestimmen Existenzängste, Alpträume und Sorgen zum Aufenthaltsrecht ihren Alltag. Doch Cricket macht’s möglich. Mit Cricket fühlen sie sich frei. Mit Cricket können sie wieder lachen. Einfach entspannen!

Weiterlesen

Vermeintliche Sprachbarriere ist nur selten ein Hinderungsgrund

Text und Fotos: Frank Albrecht (freier Journalist)

Workshop „Flüchtlinge in Arbeit“ beim Fest der Begegnung sehr gefragt

Neheim/Arnsberg. Der Raum ist bis auf den letzten Platz gefüllt – mehr noch: Nicht alle Interessierten finden einen Platz. Es sind weniger die Geflüchteten, die sich für die Informationen rund um das Workshop-Thema „Flüchtlinge in Arbeit“ interessieren, als mehr Helfer und Unterstützer, die diesem speziellen Teil der Veranstaltung im Neheimer Kaiserhaus folgen. Der heimische Unternehmer Andreas Cloer vom Sanitärfachbetrieb „Gebro-Herwig“ hatte die Idee zum Workshop und schnell Fürsprecher und Unterstützer dafür gefunden.

Weiterlesen

Seite 2 von 19

Copyright 2018 Förderverein Wendepunkt Arnsberg e.V. & unterstützt von Thora Meißner